Umzug Pflegezentrum

ACP hat die technischen Ausrüstungen für die Planung und Ausführung in einem anspruchsvollen denkmalgeschützten Gebäude am Klinikum der Vitos Weilmünster gGmbH begleitet. Die Eingriffe in die Gebäudestruktur erforderten bauliche und brandschutztechnische Umbauten größeren Umfangs.

Auf zwei Ebenen wurden mit größter Sorgfalt, medizinische und pflegerische Anforderungen für Menschen mit neurologischen Schädigungen oder mit Erkrankungen des Atemsystems geschaffen. In Bewohnerzimmern, Therapie- und Pflegebereichen können auch auf externe Beatmung angewiesene Personen versorgt werden.

Mit Phase F wird die Behandlungs-/Rehabilitationsphase bezeichnet, in der dauerhaft unterstützende, betreuende und/oder zustandserhaltende Maßnahmen für Patienten erforderlich sind. In der Einheit werden Menschen, überwiegend jungen bis mittleren Erwachsenenalters  (> 18 Lebensjahre) mit schweren und schwersten neurologischen Schädigungen, die auf Dauer (ggf. lebenslang) an einer der nachfolgenden Diagnosen leiden, aufgenommen: Sauerstoffmangelversorgung, Vaskuläre Erkrankungen, Entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Toxische Schädigungen, Hirndegenerative Erkrankungen und Erkrankungen des peripheren Nervensystems. Quelle: Klinik für Neurologie, www.vitos-weilmünster.de

26.09.2014
News

Mitgliedschaften:

|D|V|P| - Der Deutsche Verband der Projektmanager eV